Sie befinden sich hier:Home > Aktuelles > News Detail

Einweihung der neuen Prüfhalle im Brandprüfzentrum Erwitte

Donnerstag, 14.01.2016

Tanja Friedrich, Mitarbeiterin des Bereichs Brandverhalten von Bauteilen im MPA NRW demonstriert die Prüfung eines Rauch- und Wärmeabzugs unter Schneelast. Die blauen Säckchen stellen dabei den Schnee dar!

Die neue Halle des Brandprüfzentrums Erwitte

Peter Wessel - Bürgermeister Stadt Erwitte, Jens-Peter Steuck - Leiter MPA NRW, Dieter Gödecker –Leiter der Abteilung Bausicherheit im MPA NRW

Peter Wessel, Rüdiger Blase –Referatsleiter im Wirtschaftsministerium NRW, Jens-Peter Steuck und Dieter Gödecker beobachten einen Brandversuch an einer „Harten Bedachung“.

Hendrik Rademacher, Leiter Brandverhalten von Baustoffen zeigt und erläutert den Gästen das Labor zur Probenvorbereitung in der neuen Halle.

Einweihung einer neuen Prüfhalle im Brandprüfzentrum Erwitte des Materialprüfungsamt NRW (MPA NRW)

Neue Gebäude und Prüfvorrichtungen stärken die Kernkompetenzen des MPA NRW beim Brandschutz und Strahlenschutz. Nach Einweihung eines Neubaus für die Personendosimetrie im Mai 2015 stand im Januar 2016 nun auch die Einweihung einer neuen Prüfhalle zur Erweiterung der Prüfkapazitäten im Brandprüfzentrum Erwitte auf dem Programm.

Mit Gästen aus Industrie, Politik und Verwaltung weihten die Beschäftigten des Materialprüfungsamtes die neue Halle in Erwitte bei einer kleinen Feierstunde ein. Zu den Gästen zählte u.a. auch  der Bürgermeister der Stadt Erwitte Peter Wessel. Der Bürgermeister sowie die anderen Gäste hatten so die Gelegenheit, die Fachleute des MPA NRW beim „Zündeln“ einmal zu beobachten.

Die neue Halle ermöglicht zusätzlich mechanische Prüfungen an Rauch- und Wärmeabzügen (RWA) durchzuführen. Neben Prüfungen der Funktionssicherheit bei normaler und niedriger Umgebungstemperatur bietet die Halle aber auch genügend Platz für Prüfungen unter Wind- und Schneelast. Wie groß die Belastung bei niedrigen Temperaturen ist, konnten die Besucher selber testen. Der Aufenthalt in der neuen Klimakammer wird bei den dort herrschenden eisigen Temperaturen wohl nicht so schnell vergessen sein.

Mit dem neuen Gebäude in Erwitte verkürzen sich jetzt auch die Wege im MPA NRW: Bisher musste ein Teil der Prüfungen immer am Unternehmenssitz in Dortmund erledigt werden. Jetzt können  alle Prüfungen – zum Vorteil der Kunden - unter einem Dach in Erwitte angeboten werden.

Der Brandschutz stellt auf europäischer Ebene eine der wichtigen Grundanforderungen an Bauwerke dar. Brandschutzprüfungen tragen dazu bei, die Öffentliche Sicherheit der Bevölkerung zu verbessern.

Bilder von der Einweihungsveranstaltung