Sie befinden sich hier:Home > Dienstleistungen > Sicherheitsglas > Sicherheitsglas im Baubereich

Sicherheitsglas im Bau: Guter Durchblick

In den letzten Jahren hat die Verwendung von Glas in der Architektur deutlich zugenommen: Gläserne Aufzugsschächte oder transparente Fassaden von Hochhäusern sind markante Wahrzeichen einer transparenten Bauweise. Das
MPA NRW ist seit vielen Jahren Partner der Hersteller. Im Prüflabor für Sicherheitsglas werden die mechanische Festigkeit, das Bruchverhalten, die Beständigkeit gegen äußere Einwirkungen sowie die strahlungsphysikalischen Eigenschaften des Glases ermittelt.

Darüber hinaus bietet das MPA NRW seinen Kunden Zulassungs-, Überwachungs- und Abnahmeprüfungen an. Das Dienstleistungsangebot umfassen weiterhin  Erstinspektionen sowie Überwachungen von Herstellwerken und deren werkseigener Produktionskontrolle.

Das MPA NRW ist durch das "Deutsche Institut für Bautechnik" (DIBt) anerkannt als Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle (PÜZ-Stelle) nach Landesbauordnung (Kennziffer: NRW02) für Bauprodukte aus Glas und Glaskonstruktionen und notifiziert (Notified Body No 0432) für die Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit von Bauglas im Geltungsbereich der Bauproduktenverordnung (CE-Kennzeichnung).

Hierzu ist das MPA NRW als Prüflabor und Produktzertifizierungsstelle für Bauglas akkreditiert durch die "Deutsche Akkreditierungsstelle" (DAkkS) für den Geltungsbereich zahlreicher europäischer Normen.

Es werden aber auch Prüfungen nach internationalen Normen angeboten, wie z.B. nach

  • ISO 16936-1.

 

Kontakt im MPA NRW

Mehr Info

Brandschutz Bauteile

Prüfung des Bruchverhaltens von Sicherheitsglas im Baubereich
Für Sicherheitsglas im Baubereich führt das MPA NRW Zulassungs-, Überwachungs- und Abnahmeprüfungen durch.