Sie befinden sich hier:Home > Aktuelles > News Detail

Wirtschaftsminister Garrelt Duin zu Gast beim MPA NRW

Mittwoch, 20.02.2013

Im Labor für Sicherheitsglas durfte Minister Duin auch selber Hand anlegen.

Beim MPA NRW hat sich Wirtschaftsminister Duin ein Bild von der Leistungsfähigkeit des Prüfinstitutes gemacht. Mit seinen Kernkompetenzen auf den Gebieten des Strahlenschutzes und der Bausicherheit ist das MPA NRW ein Garant für öffentliche Sicherheit und Produktqualität.

15.000 Kunden aus In- und Ausland vertrauen dem MPA NRW, das ihnen mit seinen wissensintensiven Dienstleistungen zur Verfügung steht und damit ein wichtiges Stück Infrastruktur am Wirtschafts- und Industriestandort NRW darstellt.

Im Rahmen einer Präsentation überzeugte sich der Minister von dem vielfältigen Dienstleistungsangebot und der hohen Fachkompetenz im MPA NRW. Minister Duin: „Das Materialprüfungsamt NRW verfügt über hoch qualifizierte Mitarbeiter und arbeitet sehr wirtschaftlich. Dieser Landesbetrieb ist für die Zukunft hervorragend aufgestellt.“

Bei einem Gedankenaustausch mit der Leitung des MPA NRW ging es auch um die Frage, wie frühzeitig qualifizierte Nachwuchskräfte gewonnen werden können, denn viele MPA-Experten werden in den nächsten Jahren in Ruhestand gehen. Und der Minister informierte sich natürlich auch über aktuelle Vorhaben des MPA NRW. Hier stehen ein Neubau für die Personendosimetrie sowie die Einrichtung einer Produktzertifizierungsstelle nach der neuen Bauprodukten-Verordnung ganz vorne auf der To-do-Liste.

 

 

 

Pressemitteilung_Ministerbesuch_14_02_2013_02.pdf198 K
Der_Besuch_in_Bildern4_02.pdf1.0 M