Sie befinden sich hier:Home > Dienstleistungen > Metalle > Mechanisch technologische Prüfungen

Mechanisch technologische Prüfungen: Wie verhält sich das Material?

Es ist die klassische Metallprüfung: Ein fester Werkstoff wird auf dessen Verhalten bei Raumtemperatur sowie bei höheren oder niedrigeren Temperaturen untersucht. Dazu stehen dem MPA NRW Prüfgeräte zur Verfügung, die sich in den letzten Jahrzehnten konstruktiv kaum verändert haben. Müssen sie auch nicht, denn sie können auch heute noch bei allen von den Normen geforderten Prüfungen zuverlässige Ergebnisse abliefern.

Geprüft wird an Zug-, Druck-, Biege-, Dauerschwing- und Kerbschlagbiegeprüfgeräten - im Zeitstand- oder Relaxationsversuch. Neben den standardisierten Prüfungen bietet das MPA NRW seinen Geschäftspartnern zusätzlich die Durchführung individueller Versuche an.

Das Prüflabor des Fachbereichs ist von der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) akkreditiert.

Kontakt im MPA NRW

Das MPA NRW prüft in seinem Labor unter anderem die Dauerschwingfestigkeit von Stahlseilen.