Seit über 70 Jahren erbringt das Materialprüfungsamt Nordrhein-Westfalen Dienstleistungen im Bereich der Materialprüfung mit dem Schwerpunkt „Strahlenschutz und Bausicherheit“.

Qualität, Sicherheit und Umweltschutz zählen zu den Grundsätzen des modernen Landesbetriebes im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes NRW.

 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Dezernat 11 "Strahlenschutz, Radioaktivitätsmessungen“ die Stelle als
 


für die Dauer der Elternzeit einer Kollegin zunächst für 1 Jahr befristet zu besetzen. Eine spätere Festanstellung ist bei Bewährung möglich.
Die Tätigkeiten rechtfertigen in Abhängigkeit von der Berufserfahrung eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 10 bis 11 TV-L.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Durchführung von Sachverständigenprüfungen an Röntgen- und Bestrahlungsanlagen
  • Durchführung von Sachverständigenprüfungen bei der Überwachung und dem Rückbau kerntechnischer Anlagen
  • Erstellung und Prüfung von Berichten im Strahlenschutz
  • Internes Qualitätsmanagement

vollständige Stellenausschreibung (PDF-Datei)