Seit über 70 Jahren erbringt das Materialprüfungsamt Nordrhein-Westfalen Dienstleistungen im Bereich der Materialprüfung mit dem Schwerpunkt „Strahlenschutz und Bausicherheit“.

Qualität, Sicherheit und Umweltschutz zählen zu den Grundsätzen des modernen Landesbetriebes im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW.

 

Zum nächstmoglichen Zeitpunkt ist im Dezernat 22 "Sanitärtechnik, Türen, Tore, Zubehör, Mineralische Baustoffe, Bauchemie“ mit Schwerpunkt im Sachgebiet „Sanitärtechnik“ die Stelle als
 


unbefristed zu besetzen.
Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 13 TV-L.
Eine Höhergruppierung in die Entgeltgruppe 14 TV-L ist zu einem späteren Zeitpunkt möglich.


Aufgabenschwerpunkte:

  • Fachtechnisch-wissenschaftliche Führungsaufgaben im Sachgebiet „Sanitärtechnik
  • Betreuung der Beschäftigten
  • Abwicklung von Prüfaufträgen und Durchführung von Inspektionen in Herstellwerken
  • Vertretung des MPA NRW in nationalen und internationalen Gremien
  • Wissenschaftlich-technische und organisatorische Begleitung der Sachgebiete
  • Durchführung qualitätssichernder Maßnahmen sowie Risikomanagement
  • Unterstützung der Dezernatsleitung bei Belangen des Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzes


vollständige Stellenausschreibung (PDF-Datei)