Sie befinden sich hier:Home > Dienstleistungen > Strahlenschutz > Aktuelles Strahlenschutz > News32

Neue Informationen zum Datenschutz (17.07.2019)

Die Personendosis-Messstelle des MPA NRW ist Verantwortlicher nach DSGVO für Umgang mit den personenbezogenen Daten, die auf Grundlage Strahlenschutzgesetz (StrlSchG) und Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) erhoben werden. In dieser Funktion stellen wir Ihnen in der "Datenschutzerklärung der Personendosis-Messstelle des MPA NRW" die Informationen zum Umgang mit diesen Daten dar.

Da die Datenerhebung der Personendosis-Messstelle auf gesetzlicher Grundlage erfolgt, findet in diesem Zusammenhang keine Auftragsdatenverarbeitung im Sinne der DSGVO statt, so dass eine vertragliche Regelung zwischen den dosimetrisch überwachten Betrieben und dem MPA NRW nicht erforderlich ist. Nähere Details finden Sie in unserer "Erklärung zur Auftragsdatenverarbeitung". Einzige Ausnahme stellt die freiwillige Beantragung der SSR-Nummer über das Online-Portal der Personendosis-Messstelle dar.

Die Beantragung der SSR-Nummer erfolgt in jedem Fall über das Bundeamt für Strahlenschutz (BfS). Das Serviceangebot der Personendosis-Messstelle besteht ausschließlich darin, die Portalbeantragung der SSR-Nummer ohne den Umweg über das BfS direkt im Online-Portal der Messstelle mit zu erledigen. Für diesen Fall ist die Eingabe der Sozialversicherungsnummer (SVNR) erforderlich. Dafür ist dann die Auftragsdatenverarbeitung gegeben. Im Portal muss dann der Auftragsverarbeitungsvertrag-SV-Nummer bestätigt werden.

Informationen zum Datenschutz der Personendosis-Messstelle: