Sie befinden sich hier:Home > Dienstleistungen > Sonstige Bauprodukte > Kunststoffe und Elastomere > Abwasserleitungen, -verbindungen

Abwasserleitungen und -verbindungen

Bei Dichtungen und Rohrverbindungen für Entwässerung sowie bei Rohren für die Kanalisation bietet das MPA NRW seinen Kunden Typprüfungen, Produktzertifizierung, Fremdüberwachung, das Erstellung von Gutachten sowie Zulassungsprüfungen. Das Prüflabor ist Überwachungs- und Zertifizierungsstelle nach den Landesbauordnungen (PÜZ-Stelle).

Geprüft wird nach DIN, EN, ISO, Bau- und Prüfgrundsätzen, Zulassungsrichtlinien des Deutschen Instituts für Bautechnik, RAL-Güteschutzbestimmungen, technischen Lieferbedingungen öffentlicher Einrichtungen und Ämter sowie Werksnormen und vereinbarten Prüfverfahren.

Die Experten aus dem Prüflabor arbeiten mit in zahlreichen Normungsgremien des DIN und CEN und beteiligen sich am Erfahrungsaustausch der Güteschutzverbände. Dazu gehören beispielsweise die Gütegemeinschaft Kunststoffrohre e.V. und der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches e. V.. Das in diesem Austausch gewonnene Know-how gibt das MPA NRW an seine Kunden weiter.

Folgende Prüfungen bietet das Labor Kunststoffe und Elastomere:

Ermittlung der Werkstoffkennwerte

  • Shore- und IR-Härte
  • Reißfestigkeit und -dehnung
  • Druckverformungsrest
  • Zugverformungsrest
  • Druckspannungsrelaxation
  • Zugspannungsrelaxation
  • Identprüfungen
    im Kurz- oder Langzeitversuch

Beständigkeitsversuche

  • künstliche Alterung
  • Beständigkeit gegen Abwasser
  • Ozonbeständigkeit
  • Verhalten in der Kälte
  • Wurzelfestigkeit
  • chemische Beständigkeit

Funktionsprüfungen

  • Wasserdichtheit
  • Scheiteldruckfestigkeit
  • Biegezugfestigkeit
  • Längsbiegefestigkeit
  • Schwellfestigkeit
  • Zeitstand- / Innendruckverhalten
  • Bauteiluntersuchungen
Abwasserleitungsprüfung unter Scherlast
Abwasserleitungsprüfung unter Druckspannung